Sie sind hier: Startseite » Sport

Wolfenbütteler BeachDays mit Beach-Soccer eröffnet

Mit einem Beach-Soccer-Schulturnier wurden die BeachDays 2017 am Freitag, 16. Juni 2017, eröffnet. die kommenden zehn Tage gibt es Spiel, Sport und Spaß im Sand am Strandwolf in Wolfenbüttel. Mit je zwei Teams gingen die IGS Wallstraße, die Henriette-Breymann-Gesamtschule und die Große Schule in den sportlichen Wettstreit.

Packende Torszenen gab zur Eröffnung der BeachDays beim Beachsoccer zu sehen. (Foto: Stadt Wolfenbüttel)

In Kooperation mit dem MTV Wolfenbüttel lädt die Stadt Wolfenbüttel im Rahmen der diesjährigen BeachDays am Dienstag, dem 20. Juni 2017, in der Zeit von 16.30 bis 19.30 Uhr zur ersten Wolfenbütteler Beach-Olympiade ein. Im Rahmen dieses Wettbewerbs treten jeweils Vierer-Teams gegeneinander an. An insgesamt sieben attraktiven Stationen geht es um Geschicklichkeit, Spaß und Können. Noch sind einige Startplätze frei. Interessierte Teams können sich auf der Internetseite der Stadt oder des MTV Wolfenbüttel direkt für dieses Event anmelden. Die Startgebühr pro Team beträgt 10 Euro. Auf die Sieger warten interessante Preise und jeder Starter wird mit einem kleinen Getränk belohnt. Anmeldeschluss für die Beach Olympiade ist am 19. Juni 2017.

Höhepunkt der BeachDays wird am 24. und 25. Juni 2017 erneut die „Top-10-Tour“ des Nordwestdeutschen Volleyballverbandes (NWVV) sein. Hier begeistern die „Profis“ das Publikum mit hochklassigem Beach-Volleyball. Aufgrund des großen Teilnehmerfeldes werden für die Vorrunden am Samstag zusätzlich die Beach volleyballfelder an der Sportanlage der Halberstädter Straße bespielt und für die medizinische Betreuung der Damen- und Herrenmannschaften hat sich erneut das Physio-Team von Katrin Ehlers dankenswerterweise zur Verfügung gestellt.

Ein weiterer Höhepunkt ist das Kinderfest am Sonntag, dem 25. Juni 2017, das auch den Kleinsten Sport, Spiel und Spaß im Sand ermöglicht. Die Organisation dieses Rahmenprogramms mit Attraktionen wie Slackline, Riesenjenga und Kletterwand findet durch den MTV Wolfenbüttel mit Unterstützung des Sportprofils des Gymnasiums Große Schule statt. Ergänzt wird das Programm durch eine Hüpfburg der Braunschweiger Zeitung und einer Kinderschminkecke der Braunschweigischen Landessparkasse. Für das leibliche Wohl während der BeachDays sorgen Thorsten Werner und sein Team vom „Strandwolf“ sowie das BeachBarZelt.

Parkplätze stehen für Teilnehmer und Besucher der BeachDays nach Schulschluss, sowie ganztags an den Wochenend- und Ferientagen auf dem Gelände der IGS Wallstraße täglich bis 21.30 Uhr zur Verfügung. Für zusätzliche Fahrradabstellanlagen im Bereich der Beach-Anlage ist gesorgt.

Quelle: Stadt Wolfenbüttel