Köstlichkeiten aus der Region

Wochenmärkte und Hofläden

Gesunde Ernährung und nachhaltiges Einkaufen liegen voll im Trend. In Braunschweig und Umgebung bieten zahlreiche Wochenmärkte und Hofläden regionale Köstlichkeiten aus eigener Erzeugung an. Die gute Qualität und kompetente Beratung, eine opulente Auswahl und faire Preise machen die Braunschweiger Märkte zum Paradies für ernährungsbewusste Kunden. Und eine nette Einkaufsatmosphäre gibt es noch gratis dazu.

Altstadtmarkt

Vor imposanter historischer Kulisse lädt der Altstadtmarkt zum Einkauf ein. Er ist der traditionsreichste und einer der größten Märkte der Löwenstadt. Mehr als 50 Marktstände bieten regionale Erzeugnisse, Bioprodukte und eine große Auswahl an Frischeprodukten an. Für den kleinen Hunger zwischendurch laden Verzehrstände ein. Der Markt ist mittwochs und samstags von 8 bis 13 Uhr geöffnet und mit den Buslinien 411, 413, 416, 418, 422, 443, 450, 480 und 560 direkt erreichbar.

Magnikirchplatz

Klein, aber fein und sehr idyllisch gelegen ist der Wochenmarkt an der Magnikirche. Neben dem klassischen Angebot an Obst und Gemüse gibt es hier auch ein delikates Angebot an Fleisch, Wurst und Käse. Geöffnet ist der Markt donnerstags von 14 bis 18 Uhr und erreichbar über die Buslinie 413 und alle Straßenbahnlinien.

Bauernmarkt auf dem Kohlmarkt

Auf diesem Markt dürfen ausschließlich Bauernhöfe aus der Region Braunschweig ihre Produkte - Kartoffeln, Eier, Gemüse, Obst, Fleisch, Wurst und Käse - anbieten. Darüber hinaus werden viele exklusive Spezialitäten offeriert, die es nur hier zu kaufen gibt. Geöffnet von 8:30 bis 14 Uhr.

Braunschweiger Feinkost- und Genussmarkt

Noch relativ neu, aber schon ein beliebter Anlaufpunkt für Genießer und Feinschmecker ist der Feinkost- und Genussmarkt direkt hinter dem Braunschweiger Schloss. Geöffnet ist der Markt von Mai bis Oktober immer freitags von 12 bis 19 Uhr.

Stadtpark

Der zweitgrößte Markt Braunschweigs und vor allem im Sommer wegen seiner Lage unter schattigen Bäumen sehr beliebt. Das Angebot ist überaus reichhaltig, und für kleine Besucher gibt es leckere Waffeln und frische Obstsäfte. Der Markt ist donnerstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet und ist über die Buslinien 418 und 422 erreichbar.

Westfalenplatz

Nordöstlich der Innenstadt gelegen, ist der Markt auf dem Westfalenplatz bereits seit über 50 Jahren fester Bestandteil von Querum. An 30 bis 40 Verkaufsständen werden regionale Produkte angeboten, dazu gibt es Fischspezialitäten und einen Bio-Vollkornbäcker. In der jeweiligen Saison bieten Selbsterzeuger Spargel und Erdbeeren an. Geöffnet dienstags und freitags von 8 bis 13 Uhr, erreichbar über die Buslinie 443.

Das regionale Angebot im Umland ...

Papes Gemüsegarten, Tel.: 0531 - 51 35 08
Circa 6 Kilometer nordöstlich von Braunschweig gelegen, bietet dieser Hofladen eine große Palette an Produkten aus eigener Ernte an. Auf Wunsch ist Selbstpflücken auf der Hofplantage möglich. Website: www.papes-gemuesegarten.de

Hof Morgentau, Tel.: 0531 - 87 77 62
Circa 9 Kilometer südwestlich von Braunschweig liegt dieser Bioland-Betrieb. Auf Wunsch wird eine Biokiste per Lieferservice angeboten.

... und die perfekte Ergänzung

Eine bequeme Alternative für Bioprodukte und Fair-Trade-Produkte aus nichtregionalem Anbau (z. B. Kaffee, Schokolade oder Zucker) sind Online-Services wie AllyouneedFresh oder Bringmirbio. Sie liefern bundesweit direkt ins Haus.

Ein Beitrag von Julia Blume