Hidden in Braunschweig eröffnet Pop-Up Store

„Als Schüler eines großen Alchemisten besteht eure erste Prüfung darin das Opus Magnum - den Stein der Weisen - zu finden und es zu lesen. Euer Meister gibt euch dafür 25 Minuten Zeit. Besteht ihr die Prüfung?“ HIDDEN in Braunschweig hat für die Weihnachtszeit einen Pop-Up Store mit integriertem Escape Room in den Braunschweiger Schlossarkaden errichtet und lädt zum Rätseln ein.

HIDDEN eröffnet für die Weihnachtszeit einen Pop-Up Store (Foto: Sascha Hummel)

Im September 2015 ging „HIDDEN in Braunschweig“ am Bruchtorwall an den Start. Bei dem sogenannten „Live Escape Game“ wird eine kleine Personengruppe mit mindestens zwei und maximal sechs Personen gemeinsam in einem Raum eingesperrt. Die Spieler müssen dann in der vorgegebenen Zeit versteckte Hinweise finden, Codes knacken und Gegenstände kombinieren, um ihr Gefängnis wieder verlassen zu können. Dabei werden sie über Kameras beobachtet und erhalten über einen Monitor Hinweise, wenn es nicht vorangeht. Erst wenn das Rätsel gelöst wird, öffnet sich die Tür und die Spieler dürfen ihr temporäres Verlies verlassen. Die Zeit ist für die Auffindung der Lösung knapp bemessen, sodass hier Teamarbeit gefragt ist. Die Räume eigenen sich daher nicht nur als reines Unterhaltungsangebot, sondern können von Firmen und Vereinen auch als Teambuilding-Veranstaltung genutzt werden.

Das Konzept hinter dieser neuen Spielart stammt, angelehnt an die Adventure-Games à la Sherlock Holmes & Co, aus der Computerbranche. Erstmals in der realen Welt fand diese Form des „interaktiven Detektivspiels“ 2006 statt. Ob in Japan oder in den USA, darüber scheiden sich die Geister. Inzwischen haben aber auch die „Live Escape Games“ die deutschen Städte erreicht.

Lösen Sie das Rätsel der Kiste. (Foto: Sascha Hummel)

Im Frühjahr 2018 eröffnet HIDDEN, das von den vier Gesellschaftern Fridolin Muuß, Daniel Unger, Stephan Diekmann und Hauke Loges betrieben wird, seinen neuen großen Standort in der Sophienstraße. Um die Wartezeit bis dahin etwas zu verkürzen und auch schon die Neugier auf die neuen Themenräume zu wecken, stellt HIDDEN für die Weihnachtszeit in ihrem Pop-Up Store in den Schloss-Arkaden Braunschweig die vermutlich größte Rätselkiste Braunschweigs aus und lädt in einer Zeit von 25 Minuten dazu ein, das Rätsel um die hölzerne Kiste des Alchimisten zu lösen.

Konzipiert ist das Braunschweiger „Live Escape Game“ für Erwachsene, die Spaß am Tüfteln und Knobeln haben. Für Jugendliche ist „Hidden in Braunschweig“ ab einem Alter von etwa 16 Jahren geeignet. In Begleitung eines Erwachsenen liegt die empfohlene Altersgrenze bei 12 Jahren. Der Preis beträgt 8 Euro pro Person und kann von zwei bis fünf Spielern bespielt werden.

Weitere Infos unter www.hidden-in-braunschweig.de

Ein Beitrag von Kerstin Lautenbach-Hsu