Sie sind hier: Startseite » Magazin » Aktuelle News

winterkunstzeit am 27. und 28. Januar 2018

Rund 30 Kunst- und Kulturschaffende bringen am letzten Januarwochenende Kreativität in die Braunschweiger Innenstadt. Bei der zweiten winterkunstzeit am 27. und 28. Januar gibt es für Besucherinnen und Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit vielfältigen Ausstellungen und unterhaltsamen Mitmachaktionen. Inspirationen finden die Gäste auch beim Einkaufen: Die Geschäfte in ganz Braunschweig öffnen zusätzlich am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr.

Die winterkunstzeit bringt am 27. und 28. Januar ein vielfältiges Kunst- und Kulturprogramm in die Innenstadt. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Frank Sperling)

Charakterporträts, japanische Papierschneidekunst oder Lichtfotografien – so vielfältig wie Kunst und Kultur selbst präsentiert sich auch 2018 die winterkunstzeit am 27. und 28. Januar in der Braunschweiger Innenstadt. „Die Veranstaltung bietet eine Plattform für Kunst- und Kulturschaffende der Region, die ihre Arbeiten im Herzen der Stadt vorstellen können“, erklärt Björn Nattermüller, Bereichsleiter bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. „Dort erreichen sie nicht nur Kunstinteressierte, sondern sie transportieren Kunst und Kultur in den öffentlichen Raum und machen sie für alle erlebbar.“

Mittendrin im Kunstprojekt stehen Besucherinnen und Besucher zum Beispiel am Domplatz. Dieser bekommt von der Neuerkeröder Kunstwerkstatt Villa Luise ein neues Gewand: Dort kleiden die Künstlerinnen und Künstler nicht nur Objekte wie Fahrräder in Wolle und andere Materialien ein, sondern gestalten auch ganze Bäume um. Das Thema Gestaltung steht auch bei den Aktionen der Hochschule für Bildende Künste im Vordergrund. Die Studiengänge „Design in der Digitalen Gesellschaft“ und „Transformation Design“ richten in Räumen der Burgpassage offene Werkstätten ein. Dort können sich Besucherinnen und Besucher in Workshops, bei Lesungen oder im Rahmen von Ausstellungen über die Gestaltung Braunschweiger Zukunftsszenarien austauschen oder gemeinsam mit Studierenden mit neuen Design- und Fabrikationsmethoden experimentieren und an Geräten wie einem 3D-Drucker eigene Ideen realisieren.

Nicht neu, dafür bewährt ist die „POP UP / GALERIE 20x20“ der Vielharmonie, die im Rahmen der winterkunstzeit Jubiläum feiert. Zum fünften Mal verwandelt sich das Lokal in eine Galerie, in der 20 unterschiedliche Künstlerinnen und Künstler aus Braunschweig und Umgebung, Berlin und Hamburg Unikate im Format 20 mal 20 Zentimeter präsentieren, die für 20 Euro zu erwerben sind. Gemeinsam mit dem Verein Kultviertel machen sie den Bankplatz anlässlich des Jubiläums zum Kunstort, der mit Live-Musik und Live-Kunst lockt.

Wen bei so viel Kunst und Kultur die Inspiration packt, kann diese beim Einkaufen ausleben und seine Wintergarderobe aufstocken oder sich modisch bereits mit ersten Trends auf den Frühling vorbereiten. Dafür öffnen die Geschäfte in ganz Braunschweig auch am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr.

Informationen zur winterkunstzeit sind unter www.braunschweig.de/winterkunstzeit zu finden.

Quelle: Braunschweig Stadtmarketing