Sie sind hier: Startseite » Magazin » Aktuelle News

Street Food Karawane in Wolfsburg

Vom 29. April bis 01. Mai veranstalten die Street Food Events und der Verein people welcome in Zusammenarbeit mit der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) die Street Food Karawane in der Wolfsburger Innenstadt. Nach dem erfolgreichen Auftakt im September 2016 können sich die Besucherinnen und Besucher nun zum zweiten Mal auf Köstlichkeiten aus aller Welt freuen. Am Samstag und Sonntag ist von 11 bis 20 Uhr geöffnet, am Montag von 11 bis 18 Uhr.

Drei Tage lang verwandelt sich die mittlere Porschestraße in eine kulinarische Festmeile.
Zahlreiche Köstlichkeiten gibt es beim Street Food Festival zu probieren. (Foto: Street Food Events)

Drei Tage lang verwandelt sich die mittlere Porschestraße in eine kulinarische Festmeile. 27 internationale Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden mit ihren Street Kitchen und Food Trucks anrollen und vor den Augen der Besucherinnen und Besucher landestypische Leckereien brutzeln. Hier werden knusprige Falafel frittiert, belgische Waffeln gebacken und saftige Burger gegrillt. Für jede kulinarische Vorliebe ist etwas dabei. Augenmerk legen die Standbetreiber dabei besonders auf die Nachhaltigkeit ihrer Produkte.

Mit dabei ist zum Beispiel Kingsley Barker mit seinem Format Barker Bites. Wie es sich für einen Briten gehört, bietet der sympathische Engländer in seiner dampfenden Street Kitchen klassische Fish & Chips an, wie man sie sonst nur auf der Insel erhält. Er hat zudem knusprige Sprösslinge und Garnelen sowie selbstgemachte Donuts parat. Nichts kann englischer sein, außer vielleicht der Koch. Exotischer wird es beim Street Gourmet. Marco Di Santo zaubert ausgefallene Burger-Kreationen von Freiland-Rindern, darunter z.B. Marokkanische Minzeburger, und französische Ziegenkäseburger.

Christopher Hesse, Abteilungsleiter Veranstaltungen der WMG und Joachim Schingale, Geschäftsführer der WMG, präsentieren das Plakat für die Street Food Karawane in Wolfsburg. (Foto: Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG))

„Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen September freuen wir uns, die Street Food Karawane erneut in Wolfsburg begrüßen zu können. Mit ihren frischen und internationalen Speziali-täten passt sie sehr gut in unsere Stadt.", erläutert Joachim Schin-gale, Geschäftsführer der WMG.

Besonderer Aspekt der Street Food Karawane ist ihr wohltätiger Zweck: Die Ausrichter sehen sich nicht nur als Hüter des guten Geschmacks, sondern nutzen ihre Erlöse zu großen Teilen für ehrenamtliche Tätigkeiten. Konkret fließen Einnahmen aus der Karawane in den Verein people welcome, der sich in der Flüchtlingshilfe engagiert. „Wir nehmen das Sprichwort Essen verbindet wörtlich. Das gemeinschaftliche Speisen der verschiedenen Kulturen, die auf dem Event zusammenkommen, fördert die Interaktion und hilft, Ressentiments abzubauen", beschreibt Udo Klassen, geschäftsführende Vorsitzende der Street Food Events und des Vereins people welcome die Idee hinter der Veranstaltung.

„Das moderne Street Food Konzept, gepaart mit dieser sozialen Komponente, hat uns überzeugt„, ergänzt Christopher Hesse, Abteilungsleiter Veranstaltungen der WMG. „Unternehmen und Agenturen, die mit überzeugenden Konzepten auftreten, unter-stützen wir gerne und bieten den Wolfsburgerinnen und Wolfsbur-gern somit eine Erweiterung zu unseren eigens durchgeführten Veranstaltungen."

Von den Qualitäten der Street Kitchen können sich Interessierte nicht nur an diesem Wochenende überzeugen, denn die Street Food Karawane hält noch ein zweites Mal in Wolfsburg. Am 5. November folgt die nächste Ausgabe. Dann wird das Event das Rahmenprogramm zum Verkaufsoffenen Sonntag bilden.

Quelle: Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG)