Sie sind hier: Startseite » Magazin » Aktuelle News

Motorradgedenkfahrt Salzgitter - Braunschweig

An diesem Samstag (29. April 2017) wird Salzgitter zum Schauplatz des 20. Verkehrssicherheitstages sowie der 30. Gedenkfahrt für die Unfallopfer unter den Motorradfahrern der Saison 2016. Die Stadt Salzgitter rechnet mit rund 3.000 Motorradfahrern, die in einem Konvoi zum Gedenkgottesdienst nach Braunschweig fahren werden.

v.l.n.r.: Mareike Götsch (Vorsitzende acm), Jens Bogdan (Organisator des Verkehrssicherheitstages für die Stadt Salzgitter), Eric Neiseke (Kulturdezernent der Stadt Salzgitter), Werner Schilli (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Braunschweigischen Landessparkasse) und Motorradpfarrer Rainhard Arnold. (Foto: Kerstin Lautenbach-Hsu)

Musik, Lagerfeuer, eine Eishockey-Wette von Oberbürgermeister Frank Klingebiel und weitere Attraktionen für die kleinen und großen Besucher stehen auf dem Programm. Das Programm beginnt um 10.00 Uhr mit dem Verkehrssicherheitstag auf dem Rathausplatz in Salzgitter-Lebenstedt. Das ADAC-Sicherheitstraining zeigt richtiges Bremsverhalten auf tückischem Untergrund, das Oldtimer Forum Salzgitter steht für Fragen, auch zur Entwicklung der Sicherheit, im Rahmen einer Ausstellung von Motorrädern und anderen Fahrzeugen aus mehreren Jahrzehnten, zur Verfügung. Außerdem ist der Lebensretter-Flashmob der Berufsfeuerwehr Salzgitter mit tatkräftiger Unterstützung der JUH wieder Teil des Verkehrssicherheitstages und wirbt für Erste-Hilfe-Ausbildungen. Zu den Höhepunkten zählt sicherlich die Eishockey-Wette, an der neben Frank Klingebiel auch Werner Schilli von der Braunschweigischen Landessparkasse und Landesbischof Christoph Meyns teilnehmen. Der Verlierer wird für eine Grundschule in Salzgitter kochen.

Gegen 13.30 Uhr startet der Konvoi von 8.000 Motorradfahrern mit seinen sieben Holzkreuzen, die an die tödlich verunglückten Motorradfahrer der Region im vergangenen Jahr erinnern sollen. Die von Berufsschülern gebauten Kreuze werden so auf einem Plattenwagen montiert, dass sie während der Fahrt sichtbar sind. In Braunschweig werden sie dann vom Schlossplatz zum Dom getragen, wo der ökumenische Gottesdienst um 15.30 Uhr stattfindet. Im Anschluss kehrt der Konvoi nach Salzgitter vor das Rathaus zur großen Motorradfahrer-Party zurück.

Wer in Salzgitter bleibt, der darf das Bühnenprogramm genießen, dass Abfahrt des Konvois sofort weitergeht. Rocco Recycle wird mit seiner "Chopperbühne" auch in den Umbauphasen ein Publikumsmagnet sein, schließlich war er schon gebucht für die "Triumph Moto Days" und war Gast bei Dieter Bohlen beim Supertalent. Good & Dry startet gegen 17.00 Uhr, 19.00 Uhr läutet die Jimmy Reiter Band den Abend ein.

Höhepunkt und Abschluss der Motorradfahrer-Party ist ab 21.00 Uhr die Country & Western-Formation "The Twang", die erstmals unter freiem Himmel ihre neue CD "Wüste Lieder" vorstellt. Dieses komplett deutschsprachige Programm verspricht außer der bandtypischen "Countryfizierung" mehr "TexMex" und "Mariachi", weit entfernt von Schlagercountry.

Weitere Infos unter www.salzgitter.de.

Ein Beitrag von Kerstin Lautenbach-Hsu