Sie sind hier: Startseite » Magazin » Aktuelle News

Das ist im September in der Region los…

Wenn sich das Laub so langsam rot und gelb färbt, sollte man noch die letzten warmen Spätsommer-Tage ausnutzen. Passend dazu haben wir wieder die schönsten September-Highlights der Region zusammengestellt…

Sportlich wird es beim 3. Verkaufsoffenen Wochenende mit dem trendsporterlebnis. (Foto: Kerstin Lautenbach-Hsu)

Braunschweig

Visualisierung der Cloud der Wissenschaft auf dem Burgplatz (Visualisierung: upscale GmbH, Braunschweig)

Das Motto beim Marktplatz auf dem Altstadtmarkt am 01. September lautet Crea(c)tivity – analog + digital. Hier wird es um Kreativität in Aktion gehen und das sowohl in klassischer Weise als auch dem Trend der Digitalisierung folgend.

Am 02. September findet Braunschweig FAIRsteht, der 3. Schöpfungstag statt.

Am Sonntag, den 03. September lädt das Staatstheater Braunschweig zum Theaterfest ein und gibt einen Einblick in die kommende Spielzeit. Von 12:00 -14:00 Uhr findet ein Picknick im Theaterpark mit Musik statt.

Sascha Grammel hat eine Meise, zwölf Zehen, einen Kopf aus geschlagener Vollmilch und wenn man ihm auf die Schulter tippt, wächst irgendwo in Spandau eine stattliche Tomate. Sagt zumindest Oma Grammel. Aber bilden Sie sich am 04. und 05. September in der Volkswagen Halle selbst ihr Urteil.

Die Eröffnung des Kunstprojekts Luther-Stelen durch den Oberbürgermeister Ulrich Markurth findet am 5. September 2017 um 16 Uhr auf dem Schlossplatz statt. Zur Eröffnung wird um 15:40 Uhr Akablas spielen und eine tänzerische Performance im Stelenfeld unter der Leitung von Sylvia Heyden präsentiert.

Das Magni-Fest geht vom 8. bis 10. September in die 44. Runde. Drei Tage lang herrscht im historischen Magni-Viertel ausgelassene Stimmung.

Am 10. September lädt der 8. Slow Food Genussmarkt Braunschweiger Land ins Kennelbad zum Schlemmen und Informieren ein. Auf dem Gelände stellen Produzenten aus der Region ihre Lebensmittel vor.

Ebenfalls am 10. September findet in der VW-Halle Joseph Haydn "Die Schöpfung" mit 800 Sängerinnen und Sängern aus Chören der Region Braunschweig sowie Chören aus Japan, England, Tschechien, Indien und Namibia und Mitgliedern des Staatsorchesters Braunschweig statt.

Mit der „Cloud der Wissenschaft“ feiert Braunschweig vom 15. bis 27. September das zehnjährige Jubiläum des Titels „Stadt der Wissenschaft“. Geplant ist ein fast zweiwöchiges abwechslungsreiches und spannendes Veranstaltungsprogramm, das sich mit Live-Experimenten, Vorträgen, Konzerten und Angeboten für Kinder an eine breite Öffentlichkeit richtet. Eröffnet wird die Cloud auf dem Burgplatz am 15. September um 11 Uhr durch Oberbürgermeister Ulrich Markurth.

Am 16. September wird auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz die Kultviertelnacht 2017 gefeiert. Das Open-Air-Format lädt wieder zu Livemusik mit talentierten Künstlern in das Herz des Szenequartiers ein.

Am 17. September startet auf dem Schlossplatz in Braunschweig die Cycle Tour 2017 - Radrennen für Jeden. Von hier aus geht es auf einer Strecke von 100 Kilometern nach Magdeburg.

Die Tanz-und Turnshow Magic Moments ist am 23. September in der Braunschweiger Stadthalle zu Gast und wird mit großartigen Showacts aus den verschiedensten Bereichen des Sports das Publikum begeistern.

Am 23. September laden die Braunschweiger Gotteshäuser zur „Nacht der Kirchen“ ein.

Sportlich geht es vom 30. September bis 01. Oktober beim 3. verkaufsoffenen Wochenende mit trendsporterlebnis zu. Ob schnelle Dribblings am Boden, abenteuerliche Skateboard-Stunts in der Luft oder feste Griffe an der Kletterwand: Das dritte verkaufsoffene Wochenende in Braunschweig wird wieder für abwechslungsreiche Aktionen sorgen.

Wolfenbüttel

Die Krambuden, ein malerischer Altstadtbereich mit kleinen Geschäften und Cafés, gehörten früher zum Grenzbereich zwischen herzoglicher Residenz und Bürgerstadt und waren damit nur Krämern mit Verkaufsständen vorbehalten. (Foto: Stadt Wolfenbüttel / H.-D. König)

Am 03. September lädt ein Lagerflohmarkt in die Wolfenbütteler Innenstadt ein. An diesem verkaufsoffenen Sonntag haben die Geschäfte der Innenstadt geöffnet. Beim 1. Wolfenbütteler Brauereifest nach der Jahrtausendwende verwandelt sich die Okerstraße von 12 bis 19 Uhr in einen gemütlichen Biergarten, wo man bei Live Musik, hausgebrauten Bieren und vielen anderen Köstlichkeiten im Innenstadt-Biergarten verweilen kann.

Zwischen dem 6. bis 10. September findet der Eurotreff, ein internationales Chorfestival, das alle zwei Jahre vom Arbeitskreis Musik in der Jugend in Wolfenbüttel veranstaltet wird, statt. Hierzu werden Kinder-, Mädchen- und Jugendchöre im Alter von 10 bis 26 Jahren eingeladen.

Mit dem Wasserfest am 15. September wird der Abschluss der Bauarbeiten in den Krambuden und im Großen Zimmerhof gefeiert.

Rund 160 Künstler sorgen am 16. September bei der Wolfenbütteler Kulturnacht dafür, dass die Lessingstadt den zahlreichen Besuchern ihre kulturelle Vielfalt präsentiert. Mehr als 50 Veranstaltungsorte werden bespielt werden. Die Besucher haben also die Qual der (Aus)wahl an Musik, Theater, Führungen, Lesungen, Tanzdarbietungen und vielem mehr.

Mit einem fröhlichen Theaterfest startet die nächste Spielzeit im Lessingtheater Wolfenbüttel am 23. September. Ein prallvolles Programm erwartet kleine und große Zuschauer im Theater und auf dem Vorplatz.

Salzgitter

Wasserburg Gebhardshagen (Foto: Stadt Salzgitter)

Am ersten Septemberwochenende findet in der Kniestedter Kirche auch in diesem Jahr wieder das Literaturfest Salzgitter mit drei Veranstaltungen in Folge statt. Den Beginn machen am Freitag, 1. September, 20.00 Uhr, Saskia Kästner und Dirk Rave mit der Groschenheftsatire "Schwester Cordula liebt Arztromane". Am Samstag, 2. September, 20.00 Uhr, wird der Comedy- und Romanautor Moritz Netenjakob zu Gast auf der Bühne der Kniestedter Kirche sein - mit seinem Programm "Netenjakob spielt, liest und singt Netenjakob". Und am Sonntagnachmittag, 3. September, 17.00 Uhr, präsentiert der Schauspieler Walter Sittler unter dem Programmtitel "Ich bin immer noch da!" - Best of Dieter Hildebrandt Texte des im November 2013 verstorbenen Kabarettisten, Schauspielers und Buchautors.

Im historischen Teil der Wasserburg Gebhardshagen findet vom Freitag, 15. September bis Sonntag, 17. September das beliebte Schwarz-Bier-Fest mit guten Getränken und viel Musik statt.

Der Martin-Luther-Platz wird beim NOW-Stadtteilfest am Samstag, den 16. September in Salzgitter-Bad erneut zum Treffpunkt für alle Generationen und Kulturen. Bereits im 13. Jahr in Folge werden zahlreiche Akteure ein buntes Familienfest für alle Generationen gestalten. Zahlreiche Mitmach-, Informations- und Verpflegungsstände werden zum Verweilen einladen.

Anlässlich des Weltkindertages lädt das Bündnis "Leben mit Kindern" am 17. September zum Spielfest "Salzgitter spielt" für Kinder und Eltern auf die Wiese am Piratenspielplatz am Salzgittersee ein.

Am Samstag, 23. September und Sonntag, 24. September lädt die Innenstadt von Salzgitter-Lebenstedt zum Bauernmarkt ein. Es wird etwa 40 Verkaufsstände und eine Bühne am Stadtmonument geben. Zusätzlich haben die Geschäfte der Innenstadt am Sonntag geöffnet.

Wolfsburg

Anfang September wartet ein großes Highlight auf die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wolfsburg und der Region – bereits zum dritten Mal findet in Wolfsburg der Tag der Niedersachsen statt. Von 01. bis 03. September steht die Wolfsburger Innenstadt beim Tag der Niedersachsen ganz im Zeichen des schönsten Bundeslandes der Welt.

Am 2. und 3. September findet das legendäre Drachenbootrennen um den begehrten The Ritz-Carlton Cup zum siebzehnten Mal statt. Auch in diesem Jahr wird das Event von spannenden Rennen und einem bunten Programm für die ganze Familie geprägt sein.

Vom 15. bis 17. September wird in Wolfsburg ein Langer Tag der StadtNatur gefeiert, bei dem es an im gesamten Stadtgebiet spannende Dinge rund um die Natur zu erleben gibt.

Die Aktion StadtLesen verwandelt vom 21. bis 24. September den Hugo-Bork-Platz in eine gemütliche Open-Air-Leselounge. In 3.000 Büchern und Zeitungen darf gestöbert werden, während man in gemütlichen Sitzsäcken chillt. Auch Autoren kommen bei dem Lesefestival auf ihre Kosten, wenn sie an der Readers Corner aus ihren eigenen Werken lesen dürfen.

Königslutter

Dom in Königslutter (Foto: Heiko Preller)

Vom 08. bis 24. September erklingen konzertante Töne in Königslutter bei den 37. Domkonzerten Königslutter. In dieser Zeit werden neun klassische Konzerte im Kaiserdom gespielt.

Beim Rieseberger Dorfflohmarkt am 10. September kann man nicht nur durch das sympathische Dorf im Elm spazieren, sondern auch bei den vielen verschiedenen Flohmarktständen den ein oder anderen Schatz zu entdecken.

Auf dem Marktplatz in Königslutter dreht sich am 23. September beim Kürbisfest am Stadtpodest alles um das orangefarbene Gemüse- sowohl kulinarisch als auch was das Programm auf dem Stadtpodest betrifft.

Schöppenstedt

Bereits zum 40. Mal lockt das Schöppenstedter Stadtfest am 08. und 09. September seine Besucher zum Klönen ein. In diesem Jahr erwartet die Besucher anlässlich des Jubiläums ein Abschluss-Feuerwerk der Extraklasse!

Peine

Auf der Bühne gibt es heiße Rhytmen (Foto: PeineMarketing GmbH)

Vom 08. bis zum 10. September feiert Peine den Eulenmarkt. Seit über 25 Jahren wird in der Fuhsestadt am 2. Septemberwochenende lang das bunte Stadtfest gefeiert. Auf mehreren Bühnen präsentieren sich an drei Tagen zahlreichen Bands und Künstler. Von Rock bis Pop, über Schlager und Show ist dann alles dabei. Newcomer, „alte Haudegen“ und junge Talente unterhalten ihr Publikum mit allem, was ins Ohr und in die Beine geht. Zahlreiche Stände mit Schnäppchen, Leckereien, Schmuck und „Schnickschnack“ bereichern das Angebot. Außerdem sind die Geschäfte in der Innenstadt am Sonntag geöffnet.

Helmstedt

Vom 01. bis 03. September lädt die Stadt Helmstedt zum alljährlichen Altstadtfest ein. In einzigartigem Ambiente bietet das Stadtfest ein buntes Programm, begleitet von lauten und leisen Musikern auf, und verschiedenen Köstlichkeiten abseits der Bühne.

Wenn die alten Karosserien erneut in vollem Glanz erstrahlen, dann ist Oldtimertreffen in Helmstedt In diesem Jahr findet die Veranstaltung am 3. September ab 10 Uhr in der Schmiedestraße Helmstedt statt.

Bereits zum 9. Mal findet am 9. September die Helmstedter Kulturnacht statt. Das Programm für diese Veranstaltung ist unter www.kulturnacht-helmstedt.de einzusehen.

Vom 21. bis 24. September erwarten Interessierte bei den Helmstedter Universitätstage im Juleum Vorträge und Diskussionen rund um das Thema „Glaube und Gewalt“. Zudem gibt es ein Rahmenprogramm aus Kinosondervorstellungen, Lesungen, Führungen zur Helmstedter Universitätsgeschichte sowie Festgottesdiensten und Konzerten.

Goslar

Marktplatz in Goslar (Foto: OSLAR Marketing Gmbh / Stefan Schiefer)

Die Goslarer Klaviertage, die vom 07. bis 17. September stattfinden, nehmen einen herausragenden Platz unter den Meisterkursen für Pianisten ein. Teilnehmer aus verschiedenen Kontinenten treffen sich regelmäßig bei diesem internationalen Festival. Dozent des Meisterkurses ist Prof. Rudolf Meister.

Jedes Jahr am zweiten Sonntag im September findet der „Tag des offenen Denkmals“ statt. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung, die am 10.September 2017 stattfindet, lautet „Macht und Pracht“. Historische Bauten und Stätten öffnen an diesem Tag ihre (sonst verschlossenen) Türen für Besucher und laden zu Streifzügen in die Vergangenheit ein.
Vom 08. bis 10. September erleben die Besucher des Goslarer Altstadtfestes ein vielfältiges Programm mit Livemusik, Familienunterhaltung, Leckereien, Kunsthandwerk, Flohmarkt und vor allem viel Spaß.

Auf dem Gelände des Klostergutes Wöltingerode gibt es bei „Wölti unter Dampf“ am 16. und 17. September ein erlebnisreiches Programm für Jung und Alt. Landwirtschaftliche Veteranen wie historische Dreschmaschinen, Bulldozer und Traktoren laden zur Besichtigung ein.

Der Abend des 23. September steht ganz im Zeichen von handgemachter Livemusik. Beim Honky Tonk Kneipenfestival kann in den Lokalen der Innenstadt bis spät in die Nacht getanzt, gefeiert und gesungen werden.

Harz

Sehusa Fest in Seesen (Foto: Stadtmarketing Seesen eG)

In Seesen wird seit 1975 am ersten Wochenende im September das Sehusafest gefeiert. Es ist das größte Historienfest Norddeutschlands. Mehr als 1000 Bürger zeigen in stilechten Gewändern in Spielen und Tänzen geschichtlich belegte Szenen aus Seesens Vergangenheit. Das Sehusafest umfasst eine Zeitspanne vom Mittelalter bis zum Rokoko und ist somit als größtes Historienfest einmalig in Norddeutschland. Das 43. Historisches Sehusafest findet am 02. und 03. September statt.

Am Sonntag den 10. September geht es im Hahnenkleer Kurpark wieder musikalisch zu. Verschiedene original Harzer Brauchtums- und Folkloregruppen laden zum 18. Hahnenkleer Musikantentreffen ein und geben dabei einen Tag lang einen Einblick in das musikalische Erbe des Harzes.

Inzwischen hat sich herumgesprochen, dass im Kloster Walkenried alljährlich ein Markt mit einem einmaligen Konzept veranstaltet wird. Beim 10. Klostermarkt am 23. und 24. September dürfen sich die Besucher nicht nur an den ganz besonderen Produkten, sondern auch an der Begegnung mit Mönchen und Nonnen. Sie werden nicht nur volle Taschen mit nach Hause nehmen, sondern auch die Erinnerung an ein heiteres Fest der ganz besonderen Art.

Jedes Jahr, wenn sich die Wälder rot und gelb färben und die Nebelschwaden morgens über die Felder ziehen, erwacht in Hahnenklee die Märchenwelt zum Leben. Vom 30. September bis 14. Oktober geht es bei den Hahnenkleer Märchenwochen auf große Entdeckertouren abseits der Wege bei denen Kinder und Erwachsene die gleichen Abenteuer wie die Märchenhelden absolvieren. Und dies nicht nur bei Tage, sondern auch in der Nacht.

Ein Beitrag von Kerstin Lautenbach-Hsu