Sie sind hier: Startseite » Magazin » Aktuelle News

Braunschweig auf dem Hansetag in Kampen

Auch beim 37. Internationalen Hansetag im niederländischen Kampen ist Braunschweig mit einem Stand der Braunschweig Stadtmarketing GmbH vertreten. Der Hansetag dauert vom 15. bis 18. Juni und findet unter dem Motto „Wasser verbindet“ statt. Die Löwenstadt präsentiert sich als touristisches Ziel und nutzt den Hansetag zur internationalen Vernetzung mit anderen Hansestädten sowie zur Pflege der hansischen Traditionen.

Unter dem Motto "Wasser verbindet" findet der Hansetag 2017 im niederländischen Kampen statt. (Foto: Richard Tennekes)

„Braunschweig war zwischen dem 13. und 17. Jahrhundert eine der führenden Städte in der Hanse. Mit unserer Teilnahme am Hansetag möchten wir dazu beitragen, die hansische Tradition zu pflegen und das internationale Netzwerk der Hansestädte weiter auszubauen“, erläutert Nina Bierwirth, Bereichsleiterin bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. „Zudem haben wir die Möglichkeit, Braunschweig als touristisches Ziel zu präsentieren“, so Bierwirth weiter.

Am Stand des Stadtmarketings, der sich inmitten des Hansemarktes als zentralem Veranstaltungsort befindet, können sich die Besucherinnen und Besucher einen Eindruck von Braunschweig als Hansestadt verschaffen. Zu sehen ist unter anderem ein Banner, das eine Landkarte mit Hansestädten, Handelskontoren und Niederlassungen von Mitteldeutschland bis nach Skandinavien und Russland zeigt. Neben Informationsmaterialien über die Löwenstadt gibt es an dem Stand verschiedene Mumme-Produkte sowie Braunschweig-Souvenirs zu kaufen. Außerdem können Gäste des Hansetages in dem neu erschienenen Buch über die Geschichte der Hansestadt Braunschweig und der druckfrischen englischen MERIAN-Ausgabe über Braunschweig lesen und diese käuflich erwerben.

Der Internationale Hansetag ist ein jährliches Treffen von 183 europäischen Hansestädten, von denen in Kampen in diesem Jahr über 70 vor Ort sind. Er setzt damit die Tradition des Zusammentreffens der Hansestädte fort, die sich bereits zu ihrer einstigen Blütezeit regelmäßig zu Hansetagen zusammenfanden, um zu beraten und Vereinbarungen zu treffen. Mit ihrem lebendigen Austausch und der Traditionspflege ist die Hanse der Neuzeit eine Lebens- und Kulturgemeinschaft, die einen Beitrag zur wirtschaftlichen, kulturellen, sozialen und staatlichen Einigung Europas leisten will. Braunschweig wird 2027 Gastgeber des Internationalen Hansetages sein.

Quelle: Braunschweig Stadtmarketing