Sie sind hier: Startseite » Medienwelten » CD & Musik

Niedecken: Reinrassije Strooßenköter (CD)

Nach “Schlagzeiten” (1987), “Leopardefell” (1995), “Niedecken Köln” (2004, mit der Bigband des WDR) und “Zosamme alt” (2013), veröffentlicht Wolfgang Niedecken 2017 sein bereits fünftes Soloalbum “Das Familienalbum - Reinrassije Stroßekööter”. Seine Arbeit war immer auch autobiografisch geprägt, weswegen die Familie als Konstante im Leben eine Rolle in vielen von ihm im Laufe der Jahre geschriebenen Liedern ist. 13 von ihnen hat Wolfgang Niedecken für “Das Familienalbum” neu aufgenommen. Und eines wird beim Betrachten dieser besonderen Tracklist schnell klar: Es wird vielfältig auf diesem Album.

Da gibt’s Southern Rock (“Für‘ ne Fründ”), Cajun-Punk (“Jebootsdaachspogo”) und New Orleans typisches Gebläse (“Wie schön dat wöhr”). Und natürlich ein paar Klassiker aus dem BAP–Repertoire: der gute alte “Chippendale Desch”, das “Bahnhofskino”, der “Chlodwigplatz” und einige mehr. Den Opener und Titeltrack “Reinrassije Strooßekööter” hat Niedecken sogar extra für diese Songsammlung geschrieben. Übrigens: Eine Familienchronik ist diese Songsammlung nicht. Vielmehr ist sie ein buntes, mit liebevollem Blick aufs Detail eingerichtetes Kabinett aus Bildern, Figuren, Erinnerungen und Einsichten geworden. Es beleuchtet das Thema Familie auf unterschiedliche Weise – emotional, eindringlich und universell.

Quelle: Universal Music