Kultursommer 2018: Jethro Tull kommt

Der Kultursommer 2018 vor Schloss Salder in Salzgitter wirft seine Schatten voraus. Ab dem 30. September gibt es Tickets für die Freiluftveranstaltung mit der britischen Rockband Jethro Tull und Ian Anderson am Samstag, 11. August. Eintrittskarten (49,- Euro einschließlich Vorverkaufsgebühr) gibt es unter www.reservix.de, www.adticket.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen in Salzgitter und der Region.

Kultursommer 2018: Vorverkauf für Jethro Tull mit Ian Anderson startet. (Foto: ŠTravis Latam)

„The Best of Jethro Tull – 50th Anniversary by Ian Anderson“ ist der Titel der Tour im nächsten Jahr. Mitgründer und Bandleiter ist der Komponist, Multi-Instrumentalist und Sänger Ian Anderson (Gesang, Querflöte, Saxophon, Tin Whistle, Mundharmonika, akustische Gitarre, Mandoline). Zu den berühmtesten Titeln, der Band zählen unter anderem „Living in the Past“, „Aqualung“ und selbstverständlich „Locomotive Breath“.

Es war der 2. Februar 1968 im weltberühmten Marquee Club in der Wardour Street, als Jethro Tull erstmals unter diesem Namen auftraten. Die Gruppe sollte zu einer der erfolgreichsten und beständigsten Bands ihrer Ära werden und mit über 60 Millionen verkauften Alben weltweit das kulturelle, kollektive Bewusstsein der Menschen erweitern.

Um dieses Goldene Jubiläum zu feiern, präsentiert Ian Anderson 50 Jahre Jethro Tull im Rahmen einer Welttournee. Das Debut-Album „This Was“ wurde im selben Jahr veröffentlicht. Gründer, Frontmann und Flötist, Ian Anderson, wird mit Recht die Ehre zu teil, die Flöte als Hauptinstrument einzuführen.

Jethro Tull gehören zu den meistverkauften Progressive Rock Künstlern aller Zeiten und ihr unermesslich vielfältiges, musikalisches Spektrum umfasst Folk, Blues, Classic sowie Heavy Rock. Die Jubiliäumskonzerte werden einen breitgefächerten Materialmix aufweisen, von denen einige Stücke durch die Anfangszeit geprägt werden, bis hin zu den „heavy hitters“ der späteren Tull-Alben „This Was“, „Stand Up“, „Benefit”, „Aqualung“ „, Thick As A Brick“, „Too Old To Rock And Roll: Too Young To Die”, Songs „From The Wood”, „Heavy Horses“, „Crest Of A Knave“ und sogar ein Hauch von „TAAB2 von 2012“.

Quelle: Stadt Salzgitter