Sommerhighlights im Kaiserdom Königslutter

Das neue Programm "Frühling/Sommer" im Kaiserdom in Königslutter ist eingeläutet – und zwar im wahrsten Sinn des Wortes mit dem Carillon Choir, also Handglocken-Chor, aus Minneapolis/Minnesota (USA), der im März zu einem Konzert zu Besuch war. Nun geht es Schlag auf Schlag weiter – mit Konzerten, besonderen Führungen, Exkursionen und Pilgertouren, dem Domfest und schließlich der "Sommernacht am Kaiserdom".

Kaiserdom Königslutter (Foto: A.Greiner-Napp / Archiv der SBK)

Die diesjährige Orgelwoche (7. bis 14. Mai) steht unter dem Motto "Was ihr wollt ..." Die eingeladenen Musiker haben freie Hand bei der Gestaltung ihrer Programme, sie spielen und singen, wonach ihnen der Sinn steht und was ihnen die meiste Freude macht.

Am 13. Mai lässt sich bei der Exkursion „Im Land Kaiser Lothars III. zwischen Elm und Dorm“ eine der spannendsten mittelalterlichen Landschaften Niedersachsens erkunden. Die Tour führt zu von der romanischen Johannisbasilika auf der Stammburg des Kaisers in Süpplingenburg über den Nachbau eines Grubenhauses bis zur kaiserlichen Grabstätte im Dom zu Königslutter.

Beim Domfest am 25. Juni bieten regionale Aussteller Waren aller Art an. Selbstverständlich spielt auch das Thema Mittelalter wieder eine Rolle – diesmal unter anderem mit "Es lebe der König!", einem Figurentheaterstück für Kinder.

Im Rahmen der Sommerakademie können Anfänger und Fortgeschrittene aus heimischem Elmkalkstein unter fachkundiger Anleitung eigene Skulpturen schaffen. Angeboten werden zwei 5tätige Workshops (26.-30.6. und 3.-7.7.). Wer erst einmal nur "schnuppern" möchte, hat dazu am 8. Juli Gelegenheit: "Der Dom und seine Steine" heißt das zweieinhalbstündige Angebot mit Führungen durch den Kaiserdom und das Dom- und Steinmetzmuseum sowie einem praktischen Teil, in dem sich die Teilnehmer mit Klöpfel und Meißel am Stein versuchen dürfen.

Die Internationalen Orgelwochen gehen dieses Jahr in die 8. Runde. Abermals gastieren an den Sonntagen des Julis und August weltbekannte Organisten im Kaiserdom und spielen Programme, die eigens auf die große Domorgel zugeschnitten sind.

Das Highlight im Veranstaltungsprogramm ist ohne Zweifel die "Sommernacht am Kaiserdom" (4. und 5. August), bei der es wieder "magisch – musisch – märchenhaft" zugeht. Fünf Bands und Ensemble, viele Walk Acts und gastronomische Köstlichkeiten werden geboten – alles an einem der außergewöhnlichsten Orte der Region, dem Kaiserdom mit seinem Kreuzgang und dem festlich dekorierten Berggarten, der zu später Stunde in farbiges Licht getaucht wird.

Der Vorverkauf für die Sommernacht hat am 1. April um 10 Uhr begonnen. Verkauft werden nur 2000 Karten. Wer also dabei sein möchte, sollte sich beeilen.

Das ausführliche Programm und weitere Infos gibt es unter: www.kaiserdom-koenigslutter.de

Ein Beitrag von Kerstin Lautenbach-Hsu