Radwanderung "Auf Herzogin Claras Spuren"

Pünktlich zum Start in den "Wonnemonat" Mai bietet die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) in Zusammenarbeit mit dem Gleichstellungsreferat der Stadt Wolfsburg und den Gleichstellungsbeauftragten vom Landkreis Gifhorn am 01. Mai eine besondere Fahrradtour durch Wolfsburg und das Umland an. Gefahren wird auf dem neuen Themenradweg „AllerHoheit", der auf seiner Länge von insgesamt 62 km das facettenreiche und spannende Leben der Herzogin Clara in den Vordergrund stellt. Die Rundfahrt verbindet Wolfsburg und Gifhorn, weshalb Start und Ziel auch zwischen den beiden Städten beim Seehotel am Tankumsee liegen. Hier beginnt der Ausflug für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer um 10 Uhr. Geplante Dauer sind rund sechs Stunden.

Schloss Fallersleben (Foto: cognito, Andreas Hoffmann)

„Die Gästeführerin, welche die Tour begleitet, lässt das Wirken der Herzogin lebendig werden", erläutert Joachim Schingale, Geschäftsführer der WMG, und ergänzt: „Trotz der langen Strecke ist die Tour für jedermann gut zu schaffen. Sie wird in einem moderaten Tempo zurückgelegt und auch eine Rast mit eigenständiger Verpflegung ist fest eingeplant." Gegen Ende der Tour erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann noch Claras Kräuterbier im „Alten Brauhaus zu Fallersleben".

Karten für die geführte Tour können bis Freitag, 28. April, in der Tourist-Information im Wolfsburger Hauptbahnhof gekauft oder telefonisch unter 05361/89993-0 reserviert werden (Kosten: 18,00 € pro Erwachsene und 16,50 € pro Kind). Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen ihr eigenes Fahrrad mitbringen.

Quelle: Stadt Wolfsburg