Museumsfest im Städtischen Museum Schloss Salder

Bereits zum 37. Mal lädt am 13. und 14. Mai (Samstag und Sonntag) das Museumsfest am und im Schloss Salder in Salzgitter zu einer Zeitreise ein. Sie beginnt diesmal in der Steinzeit. Im Eiszeitgarten des Museums wird gezeigt, wie das Leben in der damaligen Zeit war. Dort wird Feuer aus Zunder gemacht sowie Schwirrhölzer und Talismane geschnitzt.

Beim Museumsfest auf Schloss Salder gibt es wieder viel zu erleben. (Foto: Stadt Salzgitter)

Weiter geht es nur wenige Schritte weiter in das Mittelalter. Im Schlossgarten werden die Ritter der Schwertkampfgruppe "Freyschar zu Bokenrode" sich im Kampf messen. Handwerker zeigen ihr Können und die Gruppe "Brunswieker Allerley" lassen die Besucherinnen und Besucher gerne einen Blick in ihre Kochtöpfe werfen.

Für allerlei Kurzweil sorgen bei den kleinen Museumsbesuchern die "Schildautaler", das Wikinger-Karussell und vieles mehr.

Auf dem Hof des Schlosses werden derweil mehr als 30 Hand- und Kunsthandwerker ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen und ihre Erzeugnisse zum Kauf anbieten. Darunter sind zum Beispiel Töpfer, Drechsler, ein Schmied, Dachdecker und Glasbläser.

Zeitreise auf dem Museumsfest (Foto: Stadt Salzgitter)

Für die Kleinen öffnet wieder die Lernwerkstatt des Museums. Hier können sie kleine Geschenke zum Muttertag basteln. Außerdem gibt es auf dem Schlossgelände noch viele andere Aktionen zum Spielen und Ausprobieren. Das Kaspertheater der "Lahberger Märchenbühne" ist ebenfalls mit dabei.

Gleichzeitig mit dem Museumsfest in Salder findet auch das Fahrradfest "Sattelfest" in der Region statt. Das Fest im Museum Schloss Salder wird deshalb Ziel vieler Radtouren sein. Am Sonntag startet eine Tour, um 9.30 Uhr am Marktplatz in Salzgitter-Bad und eine weitere um 11 Uhr am Kinderspielplatz in der Nähe des Rathauses in Salzgitter-Lebenstedt.

Auch auf der Bühne auf dem Schlosshof wird wieder einiges los sein, vom Rolling Mill Orchestra, das am 13. Mai, um 14.30 Uhr auftritt, bis zur Kunstrad-Vorführung des Radsportvereins Germania Heere am Sonntag, um 15.30 Uhr. Ebenfalls am Sonntag, um 17 Uhr heißt es dann "Ich schenke Dir ein Lied". Die Chöre MGV Alt Wallmoden, Machterscher Kontrapunkt und Gemischter Chor Petze erfüllen den Musikwunsch ihrer Zuhörerinnen und Zuhörer. Bereits jetzt kann man sich aus der unten zum Download bereit stehenden Liste ein Lied aussuchen und es als besonderes Geschenk zum Muttertag bestellen.

Termin

Samstag, 13. Mai,
14.00 - 20.00 Uhr
Handwerkermarkt - Festende 24 Uhr

Sonntag, 14. Mai,
11.00 - 18.00 Uhr,
10.00 Uhr Plattdeutscher Gottesdienst

Der Eintritt ist frei!

Die Wiese neben der Fuhse in Salzgitter-Salder (bei gutem Wetter) und benachbarte Plätze stehen als Parkfläche zur Verfügung - Einfahrt von der Museumsstraße. Die Straßen Hinter dem Knick (ab Einmündung Gerichtsweg) und Teichkamp sind als Einbahnstraßen ausgewiesen.

Die Haltestelle der Buslinie 612 der KVG Braunschweig ist direkt vor dem Museum.

Quelle: Stadt Salzgitter