Das Hundeschlitten-Spektakel in Schöningen

Am 16. und 17. Dezember von 9:00 bis 18:00 Uhr umweht das paläon in Schöningen ein Hauch von kanadischer Wildnis und die große Freifläche vor dem Forschungs- und Erlebniszentrum wird kurzerhand zur Rennstrecke für rund hundert Hundegespanne. Der Sachsen-Anhalter-Schlittenhundesport-Club trägt an beiden Tagen unterschiedliche Rennen auf dem 10 Kilometer langen Rundkurs aus. Besonderes Highlight sind dabei die verschiedenen Teilnehmerklassen. Neben den üblichen Hundegespannen werden auch ungewöhnlichere Gespanne vertreten sein wie die Velo-Klassen, bei denen sich der Musher (so die korrekte Bezeichnung der Teilnehmer) auf einem Fahrrad von seinen Hunden ziehen lässt. Das ganze Wochenende hindurch ist das paläon geöffnet und bietet ein umfangreiches Angebot rund um die Dauerausstellung mit ihren 300.000 Jahre alten Speeren und der Sonderausstellung „Die Eiszeit-Jägerin“.

Hundeschlitten-Spektakel am paläon in Schöningen (Foto: paläon)

Eine weitere Attraktion ist das Rahmenprogramm des Hundeschlitten-Spektakels. In den Rennpausen und zum Tagesausklang können die Gäste die Gespanne besuchen und mit den Fahrern ins Gespräch kommen. Diese geben sehr gern Auskunft über Haltung, Training und Besonderheiten ihrer Hunde und ihres Sports. Leider ist es an diesem Wochenende nicht möglich, den eigenen Hund mit auf das Gelände zu bringen.

Neben den Rennen und dem „Fahrerlager“ bildet der Winterfood-Markt ein weiteres Highlight des vorweihnachtlichen Wochenendes. Mehrere Anbieter winterlicher Spezialitäten werden vertreten sein und sorgen für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher. Nutzen Sie die einmalige Chance und besuchen Sie das einzige Schlittenhunde-Spektakel im Braunschweiger Land und lassen sie sich begeistern von der Symbiose zwischen wildem Outdoor-Sport und dem Ambiente des Forschungs- und Erlebniszentrums in Schöningen.

Preise: Erwachsene 10€, Familienticket 25€, Single mit Kind 12,50€

Quelle: paläon GmbH